Steckbare Regenrinne aus dem 3D Drucker

Einleitung

Hi Leute
heute möchte ich mit Euch mein letztes Projekt anschauen. Ich habe für unseren Balkon eine steckbare Regenrinne aus dem 3D Drucker gebaut. Erst in einem CAD Programm gezeichnet und anschliessen in zwei Runden gedruckt und montiert!

Die Planung

Wie jedes gute Vorhaben, beginnt auch dieses mit einer Planung. Fragen die man sich hierbei stellen musste:
Wie ist die Bemaßung?
Welche Toleranzen hat mein 3D Drucker?
Welches CAD Programm muss ich hierfür nehmen?
Welches Druckmaterial ist hierfür geeignet?
Muss ich es nachbearbeiten?
Wie bekomme ich das Wasser am besten in die Tonne?

Bemassung

Grandioser Plan #1

Was macht ein Erfolgreiches Projekt für eine Steckbare Regenrinne aus dem 3D Drucker erfolgreich? Richtig! Die Maße müssen genommen werden!
Hier habe ich einfach den Zollstock angesetzt und grob angerissen.

Grandioser Plan #2

Hier war der Abstand vom Auslass bis zum Vierkantrohr für das Winkelrohr wichtig, deshalb ebenfalls mit aufgenommen.

Toleranzen

Auf meinem CR-10 habe ich Toleranzen von 0,2mm aufgrund der Druckplatte. Damit kann ich inzwischen easy umgehen. Hat aber die eine oder andere Lernkurve gebraucht hierfür. Wichtig ist nur, das Ihr wisst das es eine eventuelle Toleranz gibt für die Planung in Eurem CAD Programm.

CAD Programm Auswahl

Leute Leute, was hab ich hier schon Stunden verbraten für die vermeintlich einfachsten Dinge. Kennt Ihr das?
Ich benutze für richtig einfache Sachen gerne https://www.tinkercad.com/.
Damit kann ich mit den einfachsten geometrischen Formen Dinge bauen und anschliessend Drucken.
Für anspruchsvollere Projekte wie hier, benutze ich gerne Fusion 360 mit der Startup Version: https://www.autodesk.de/products/fusion-360/overview
Damit bist du als Anfänger richtig gefordert 🙂

3D Druckmaterial

Die Überlegung war und ist, Umweltfreundlich muss es sein. Hierfür habe ich mich bei dem Druckfaden für PLA Entschieden. Einziger Nachteil, es wird ab 60 Grad sehr weich. Ich hoffe allerdings das es in der Sonne nicht schmilzt, ansonsten werde ich mich wohl oder übel für PET-G entscheiden müssen aufgrund der einfach Druckweise und hohen Haltbarkeit auch bei hohen Temperaturen.

Nachbearbeiten des Drucks

Wie Ihr in den beiden Bildern sehen könnt, habe ich die Versiegelung mit einem Chrome Spray gemacht. Und im Anschluss habe ich noch mit Kunstharz versiegelt, was auf den späteren Bildern zu sehen ist.
Eine Sache die man auf dem Bild schon erkennen kann, ist das ich am Trichter die obere Hälfte absägen musste. Irgendwie hat das nicht so gepasst wie ich das dachte trotz abmessen. So passt es für mich nun perfekt an das Vierkantrohr dran.

Anschluss & Wie kommt das Wasser nun in die Tonne

Der kluge Beobachter hat festgestellt das auf dem letzten Bild eine Socke im PVC Rohr sitzt. Das ist richtig entdeckt! Ich habe letzten Sommer festgestellt das sehr viel Dreck in der Tonne gelandet ist. Die Socke ist ein Weltklasse Filter für den ganzen groben Schmutz den ich mir nun ersparen kann 🙂

Regenrinne für den 3D Drucker

Okay, ich kann es ja selbst kaum erwarten!
Auf Thingiverse gibt es das ganze Projekt zum Downloaden als STL Datei mit den notwendigen Angaben für euren 3D Drucker!
Mir war ein schneller Druck sehr wichtig, weil ich wusste das ich mit den ganzen Lack und Chrome Sprays die Zwischenräume verdichten kann.
Der Druck an sich ging auch nicht lange. Für Beide Regenrinnen habe ich insgesamt 7 Stunden Druckzeit gehabt, was ich für diese Größe super finde!
Plus! Es hat kein anderer 🙂 Noch nicht 🙂

Hier der Link zum Downloaden: https://www.thingiverse.com/thing:3599826

Dein Beitrag

Junge Junge und wenn du jetzt denkst das dass keine Zeit gekostet hat, falsch gedacht 🙂
Ich denke das Projekt hat sich mit einem Zeitaufwand inkl. Lernerfahrungen auf ca. 1 Woche geschustert.
Wenn du Freude an der STL Datei hast, lade sie Dir runter und Druck dir das Ding! Brauchst Du noch Modifikationen? Dann schreib Mir!
Würdest Du mir gerne etwas spenden dafür?
‘Nen Kaffe bei Starbucks nachdem Arbeiten oder so? Da sag ich nicht nein und würde mich freuen! Anbei findet Ihr meinen PayPal.Me Link (4,99€) !

PayPal.Me Link

Schreibt mir Eure Erfahrungen, Wünsche oder Gedanken dazu! Ich würde mich freuen!
Bleibt neugierig!
Euer Alex

Alex

veganer, ehemann, informatiker, techniker, sportler, teamleiter, chef, bastler, feuer macher, microsofti, appler, linuxer, natur liebhaber, wein interessiert

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere